Conservatoire Botanique National (Nationales Botanik-Konserv…

Voir le plan

Vom Verkehrsbüro Brest métropole océane empfohlenes Mitglied.

Rampe du Stang-Alar
29200 Brest

Tel:02 98 41 88 95
Fax:02 98 41 57 21

Als erstes Konservatorium der ganzen Welt widmete sich das Conservatoire Botanique Brest der Wahrung vom Aussterben bedrohter Pflanzen. Bei einem Gang durch die Alleen und Treibhäuser dieser botanischen Arche Noah erfahren Sie viel über die Flora der ganzen Welt und sehen von Nahem, wie wichtig es ist, die Vielfalt zu wahren.

Ein würdiger Rahmen

Das Konservatorium wurde im 47 Hektar großen und 2 km langen Tal Vallon du Stang-Alar eingerichtet. Den Besucher erwarten hier in einem wunderschönen Rahmen:
- ein 16 ha großer Park für entspannende Spaziergänge mit der ganzen Familie.
- die 31 ha großen Gartenanlagen des Konservatoriums.  Vom Aussterben bedrohte Pflanzenarten aus allen Kontinenten gedeihen hier in der Gesellschaft von Zierpflanzen und eindrucksvollen Sammlungen in einem Dekor mit Bäumen, Felsen und Wasser.

Anbauen und wahren

Vorrangig werden im Konservatorium bedrohte Pflanzen aus Frankreich, Europa und den Inseln der ganzen Welt gehegt und gepflegt. Je nach Herkunft werden sie in Treibhäusern oder im Freien vermehrt und anschließend anderen Forschungsinstanzen und Konservatorien anvertraut mit dem Ziel, dass diese sie wenn möglich wieder in die freie Natur einführen. Als Vorsichtsmaßnahme werden die Samen dieser Arten in einem Kühlraum aufbewahrt.  

Schutz in freier Natur

Abgesehen von seiner Tätigkeit im Rahmen internationaler Programme wurde das Conservatoire Botanique National Brest vom Staat mit dem Schutz seltener Pflanzenarten der Regionen Bretagne, Pays de la Loire und Basse-Normandie beauftragt. Die Botaniker des Konservatoriums bemühen sich in diesem Zusammenhang vor allem, die Pflanzen in ihrem natürlichen Lebensraum zu belassen. Falls dies nicht möglich ist, werden die Pflanzen in Treibhäusern angebaut und ihr Samen in Kühlräumen aufgehoben. Derzeit gibt es in Frankreich acht vom Umweltministerium zugelassene staatliche botanische Konservatorien.

Das Publikum bewusst machen

Die Ausstellungen im Eingangspavillon, die Besichtigung der Treibhäuser und der einmaligen Pflanzensammlungen, ein Spaziergang durch die Alleen des Conservatoire Botanique zeigen dem Publikum die unglaubliche Vielfalt einer Pflanzenwelt, die für die kommenden Generationen gewahrt werden muss. 

Öffnungszeiten

Jardin Conservatoire (ouvert toute l'année) printemps et automne

MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstagSonntag
09 h 00 - 19 h 00
09 h 00 - 19 h 00
09 h 00 - 19 h 00
09 h 00 - 19 h 00
09 h 00 - 19 h 00
09 h 00 - 19 h 00
09 h 00 - 19 h 00

Jardin Conservatoire (ouvert toute l'année) été

MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstagSonntag
09 h 00 - 20 h 00
09 h 00 - 20 h 00
09 h 00 - 20 h 00
09 h 00 - 20 h 00
09 h 00 - 20 h 00
09 h 00 - 20 h 00
09 h 00 - 20 h 00

Jardin Conservatoire (ouvert toute l'année) hiver

MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstagSonntag
09 h 00 - 18 h 00
09 h 00 - 18 h 00
09 h 00 - 18 h 00
09 h 00 - 18 h 00
09 h 00 - 18 h 00
09 h 00 - 18 h 00
09 h 00 - 18 h 00

Serres tropicales et Pavillon d'accueil du 08 au 23 avril 2017 et du 8 juillet au 31 août 2017

MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstagSonntag
14 h 00 - 17 h 30
14 h 00 - 17 h 30
14 h 00 - 17 h 30
14 h 00 - 17 h 30
14 h 00 - 17 h 30
14 h 00 - 17 h 30
14 h 00 - 17 h 30

L'accès au Jardin est gratuit

Die Öffnungszeiten sind unverbindlich, für nähere Angaben wenden Sie sich bitte direkt an den Dienstleister..

Preise

Erw.KinderRabattGratis
+ 16 ans: 5€50 (visite des serres tropicales)de 10 à 16 ans 4€00 (visite des serres tropicales)Demandeurs d’emploi, minima sociaux, personnes handicapées 4€Moins de 10 ans

Die Preise sind unverbindlich, für nähere Angaben wenden Sie sich bitte direkt an den Dienstleister..